Für Flyer oder Broschüren bietet Ihnen eine moderne Druckerei zwei Verfahren an: den Offsetdruck und den Digitaldruck. Um entscheiden zu können, wann welches Druckverfahren das richtige ist, informieren Sie sich hier über Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Das ist Offsetdruck

Der Offsetdruck war bis zur Einführung des Digitaldrucks marktbeherrschend für praktisch alle Drucke auf Papier. Zwischen der Gestaltung von Druckprodukten und deren Druck liegt bei diesem Verfahren die Druckplattenbelichtung. Für jede Farbe sind eine Druckplatte und ein Farbwerk erforderlich. Die Druckplatte muss in Farbwerk gespannt werden und der Drucker die Farbe stellen, bis der Druck dem gewünschten Ergebnis entspricht. Heute helften dem Drucker sensible Messgeräte um einen Standard zu erreichen. Früher musste das alles der Drucker selbst erledigen. Aber auch heute werfen bei Hartmanndruck die Drucker noch ein Auge auf den Druckbogen um die gewünschte Qualität zu erhalten. Erst dann beginnt der Auflagendruck. Die

  • Vorteil ist ein relativ geringer Fortdruckpreis und die unserreichte Qualität des Druckbilds.
  • Nachteil sind die Rüstkosten die bei jeder Auflage egal 1 Stück oder 100.000 Stück gleich sind. Daher eignet sich der Offsetdruck erst ab ca. 500 Exemplaren.

Das ist Digitaldruck

Der Digitaldruck verzichtet auf die Druckplatte. Das Druckbild gelang elektronisch von der Datei direkt auf die Maschine. Auch hier sind vier Farben oder mehr realisierbar und das Endprodukt ist geeignet für alle Veredelungen. Anders als beim Offsetdruck ist es im Digitaldruck möglich, jeden Druckdurchgang gesondert zu bebildern. Häufig anzutreffen sind dabei individualisierte Drucke, die zum Beispiel ein Adressfeld oder eine persönliche Anrede enthalten. Das kann der Offsetdruck nicht leisten. Daneben ist weniger Einrichtzeit an der Maschine erforderlich und es fallen keine Abfallprodukte an.

  • Insgesamt wird der Digitaldruck besonders bei kleinen Auflagen ab 1 Stück deutlich preisgünstiger.
  • Die Qualität im Druckbild kann sich mit dem Offsetdruck dennoch messen.

Das beste aus beiden Druckverfahren

In der Praxis zeigt sich, dass Offset- und Digitaldruck optimal miteinander zu kombinieren sind. So kann zum Beispiel der Innenteil einer Broschüre im Offsetdruck entstehen und der personalisierte Umschlag im Digitaldruck. Zuletzt entsteht aus beiden Erzeugnissen das fertige Gesamtprodukt für Ihre Marketingkampagne.